Barockkonzert in der Lambertikirche

Am 2. Juli musizert wieder das CONCERTINO SCHLESWIG-HOLSTEIN in der Lambertikirche zu Mildstedt. Gemeindemitglied Thomas Rink hat passend zum Telemann-2017-Jahr Werke des Barockmeisters zusammengestellt.

Bethany Webster-Parmentier (Barockvioline und Violino piccolo), Susanne Horn (Violen da Gamba), Gero Parmentier (Laute) und Kent Pegler v. Thun (Cembalo) spielen mit Thomas Rink (Barockfagott und Blockflöte) der „Getreue Musik-Meister“. Dies ist eine Sammlung kammermuskalischer Kompositionen von Georg Philipp Telemann aus seiner Hamburger Zeit. Es gibt darin kleine Kostbarkeiten zu entdecken, u.a. das Duett TWV 40:111, das in unserem Konzert mit Blockflöte in f‘ und Violino piccolo besetzt wird. Weiter erklingen aber auch Stücke, die der Meister noch in Frankfurt komponiert hat. Übrigens kann es sogar sein, dass Telemann die Lamberti-Kirche gekannt oder gesehen hat. Seine Tochter Anna Clara war auf Föhr verheiratet, sein Schüler Michael Ernst von Essen wirkte zeitweise an der Marienkirche in Husum - warum soll Meister Melante, wie Telemann sich mitunter nannte, die beiden nicht besucht und von Hamburg auf dem Weg gen Norden in Mildstedt Station gemacht haben?

Beginn des Konzertes am Sonntag, 2. Juli ist um 19:00 Uhr, der Eintritt beträgt € 12.-- / 6.-- (für Schwerbehinderte, Studenten und Sozialhilfeempfänger), für Kinder und Jugendliche bis 18 ist der Eintritt frei.

(NfI)

Meist gelesen

Dorle Obländer

Zum Seitenanfang