Riesen-Flohmarkt in der Messehalle wird wegen Totensonntag verschoben

Keine Schnäppchen, kein Trödel, kein Feilschen: Der Flohmarkt in der Husumer Messehalle muss seine für den 19. November geplante Veranstaltung um eine Woche verschieben.

Der neue Termin ist nun auf den 12. November festgelegt worden. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben dürfen an den Stillen Feiertagen wie Allerheiligen, Volkstrauertag oder Totensonntag Veranstaltungen dieser Art nicht mehr durchgeführt werden. „Leider haben die Bemühungen um eine Ausnahmegenehmigung nicht zum Erfolg geführt“, teilt Messegeschäftsführer Peter Becker mit. Aufgrund rechtlicher Bedenken habe die Stadt Husum das zuvor erteilte Marktrecht für diese Veranstaltung kurzfristig widerrufen. Für die mit 250 Standbetreibern ausverkaufte Marktveranstaltung konnte glücklicherweise ein neuer Termin gefunden werden. Eine Woche früher, also am Sonntag, 12. November wird der Flohmarkt nun von 8.00 Uhr bis 16.00 Uhr seine Pforten öffnen. Der Veranstalter Torsten Humfeldt ist zuversichtlich, dass viele der so zahlreich zugesagten Trödler den Ausweichtermin wahrnehmen werden, bedankt sich für das Verständnis und hofft wieder auf viele, viele Besucher.

(NfI)

Foto-Kalender 2018

Zum Seitenanfang