Das Waldheim Festival Revival 2018 beginnt den Ticketverkauf

Ab sofort können die vergünstigten Start-Tickets erworben werden. Sponsoren werden attraktive Werbepakete angeboten

Zwanzig Jahre Festival-Pause liegen 2018 zwischen dem alten Waldheim-Festival und einem geplanten Revival am 16. Juni 2018. Im Jahre 1998 fand am Bohmstedter Forst das letzte große, dreitägige Festival statt.

Dort traten u.a. Fury in the Slaughterhouse, Bob Geldof, Marla Glen, Selig, Phillip Boa und viele andere Bands und Künstler auf.

Im vorigen Jahr wurde die Idee geboren, doch einmal für alle ehemaligen Freunde des Festivals eine Party mit einer langen Film-Doku und einer Liveparty zu machen. Die fand dann auch im Oktober in Bredstedt im Alten Heizwerk statt und begeisterte viele Besucher.
Anfang 2017 reifte dann aber auch langsam die Idee, man könnte ja 2018 ein kleines eintägiges Revival-Festival zum Jubiläum „20 Jahre Festival-Pause“ machen. Gesagt, getan, über Monate wurde ein Konzept einer Miniaturausgabe für ein Festival für jung und alt, ähnlich wie die damaligen Veranstaltungen gestaltet, ausgearbeitet. Bands wurden angefragt und so wurde aus der Idee immer mehr ein richtiger Plan. Leider war es nicht möglich, ein solches Festival direkt bei der Gaststätte Waldheim zu veranstalten und so wurde nun ein Gelände im Gewerbegebiet in Bredstedt beim Alten Heizwerk gefunden.

Inzwischen hat sich ein frisches, junges Team gebildet, das viele Ideen für das Festival hat, die Sonnenblumen sollen auch nicht fehlen und das Hauptprogramm steht ebenfalls.
Als Bands würden u.a. gerne Wingenfelder, Tears for Beers, Torpus & the Art Directors, Cathrine Jauer & Band, Re Police sowie die Hannes Wendt Band – „The Voice of Fuckin Kius“ auftreten.

Da das Festival allerdings erhebliche finanzielle Mittel erfordert, wurde beschlossen, zunächst im Rahmen einer Crowdfunding-Kampagne auf Startnext.com vergünstigte Start-Tickets zu verkaufen und Sponsoren zu finden.
Seit Mitte November können nun die Besucher die Tickets (bei den „Dankeschöns zu finden“) günstig erwerben und damit das Festival frühzeitig unterstützen. https://www.startnext.com/waldheim-revival-festival-2018

Für die zukünftigen Sponsoren, die durch ihre Hilfe erst die günstigen Start-Tickets ermöglichen , wurden attraktive Sponsorpakete geschnürt.

Mindestens 25.000 Euro müssen in der Startphase zusammen kommen, ansonsten wird es das Festival nicht geben. Die Kampagne läuft noch bis Ende Dezember. Übrigens brauchen auch die Unterstützer, also Sponsoren und Ticketkäufer ihre zugesagten Gelder nur bezahlen, wenn die Kampagne erfolgreich ist. So eine Kampagne mindert also das Risiko für beide Seiten, für die Veranstalter, genauso wie für die Unterstützer.

Die Besucher haben es also in der Hand, ob es ein Festival gibt oder nicht.

Auf der Homepage http://www.waldheim-festival.de finden sich viele weitere Informationen, sowie auf Facebook.

Die zukünftigen Veranstalter freuen sich über rege Ticketkäufe und natürlich Sponsoren und damit auf ein wunderschönes Festival 2018!

(NfI)

Foto-Kalender 2018

Zum Seitenanfang