Erfolgreiches CarSharing in Flensburg

Die Firma Cambio legt mit seinem CarSharing-Angebot in Flensburg einen fulminanten Start hin. Während in Paris noch über die Umsetzung der Klimaziele verhandelt wird, haben in Flensburg bereits viele Autofahrer umgedacht und sich für eine klimafreundliche Mobilität entschieden.

Silvesterfeuerwerk in St. Peter-Ording

Das Jahr 2015 verabschiedet sich in SPO musikalisch! 

Auch im Jahr 2015 lässt St. Peter-Ording zum Jahresende wieder die Korken knallen. Am 31. Dezember ist es endlich soweit! Das Warten hat ein Ende und das große Highlight zum Jahresende bzw. zum Jahresanfang beginnt; das große Höhenfeuerwerk mit musikalischer Begleitung startet von der Seebrücke und ist der Höhepunkt des „Buhnenzaubers“. 

Scharfe Kritik an italienischen Ermittlungen bei Schiffsunglücken

Bundesbehörde stellt Zusammenarbeit mit Italien ein 

Deutschland beendet mit sofortiger Wirkung die Zusammenarbeit mit Italien bei der Aufklärung der Havarien der Costa Concordia und der Norman Atlantic. Nach Informationen des Radioprogramms NDR Info begründet die Bundesstelle für Seeunfalluntersuchung (BSU) in Hamburg den Schritt damit, sie werde von italienischen Staatsanwaltschaften und Gerichten gehindert, die Unglücke korrekt zu untersuchen.

Foto: Twinz-Wikipedia

Jetzt kommen die beißenden Spinnen

Die größte heimische Spinne, die Hauswinkelspinne, ist jetzt vermehrt in Häusern und Wohnungen anzutreffen. Sie wir bis zu 10 cm lang, bei einer Körpergröße von 1,5 - 2 cm. Im Sommer lebt die Spinne meist draußen, an Mauern und Steinen.

„Der etwas andere Adventskalender“

Von Dienstag, dem 1. Dezember bis Freitag, dem 18. Dezember wird jeweils um16 Uhr im BISS., dem Kinder- und Jugendforum der Stadt Husum, Norderstraße 15, ein Türchen des großen Adventskalenders geöffnet. Hinter den Türen warten auf Groß und Klein an den Wo- chentagen kleine Überraschungen. Ob gebastelt, gesungen oder gespielt wird, erfährt man bei der Öffnung der Türchen!
Alle Aktionen sind kostenfrei.

(NfI)

Foto: Archiv

Weihnachtsmarkt im Husumer Speicher

Samstag 28.11. & Sonntag 29.11., 10.00 - 17.00 Uhr

Wochenmarkt wird vorverlegt

Die Stadt Husum weist darauf hin, dass der Wochenmarkt an folgenden Tagen jeweils auf den Mittwoch vorverlegt wird: 
23.12.2015 (Mittwoch vor Heiligabend)
30.12.2015 (Mittwoch vor Silvester)
(NfI)

Katharina Weisflog, Barin Serbest, Natalie Schiemann

Husumer Schülerinnen auf der Klimale in Eckernförde

Klimaschutzfestival des Klimabündnisses Kieler Bucht

Bühnen, Großleinwand und ein Forschungsschiff, dazu Infostände, Kunstobjekte und Architekturmodelle. So präsentierte sich Eckernförde am 14. und 15. Juli der Bevölkerung, den Touristen und vor allem 120 Kindern und Jugendlichen von neun Schulen aus Schleswig-Holstein und Hamburg, die an dem diesjährigen Klimaschutzfestival des Klimabündnisses Kieler Bucht teilnahmen.

Dieter Boe (Mitte) bei der Einweihung

Wer arbeiten will, muss auch essen

Neue Mensa eingeweiht

Endlich hat die Gemeinschaftsschule Husum Nord auch eine eigene Mensa. Warum erst jetzt? Vor die Frage gestellt: Mensa oder Schulprofil?, entschied sich die Schulkonferenz im Zuge des letzten großen Um- und Erweiterungsbaus der 1906 erbauten und 1950 erstmals erweiterten Schule für das musische Profil, welches bereits seit 1990 die Schule „mit erweitertem Musikunterricht" ausgezeichnet hatte. Die großzügige Bühne und die Aula durften nicht aufgegeben oder eingeschränkt werden. Zu sehr stand und steht das darstellende Spiel, jetzt im Rahmen des Wahlpflichtunterrichts, im Zentrum der kulturellen Aktivitäten der Schule. Die Aula wird rund um die Uhr benutzt.

Café Frida, ein kleiner Abstecher nach Bredstedt

3000 historische Fliesen zieren die Wände

„Aha, Frida ohne e", denkt man bei sich. „So schrieb sich doch Frida Kahlo!" Und richtig. Eben diese mexikanische Malerin (mit deutschem Vater) hatte es Elke Lorenzen angetan. Deshalb sollte das Café und Hotel, das sie vor vier Jahren am Markt mitten in Bredstedt eröffnete, auch diesen Namen tragen. Bis zu einem Einbruch vor vier Jahren, dem das liebevoll gesammelte und restaurierte Mobiliar aus dem 19. Jahrhundert zum Opfer fiel, zierten zahlreich Frida-Gemälde die Gasträume. Aber auch diese wurden entwendet, „obwohl sie keinen materiellen Wert darstellten", berichtet uns Fabian Lorenzen, der den Betrieb gemeinsam mit seiner Mutter führt.

Foto-Kalender 2018

Zum Seitenanfang