Das alte Rathaus in GardingLesung im Alten Rathaus in Garding

​Zweite Offene Lesebühne Eiderstedt im Alten Rathaus Garding

"Autorin des Abends" Heidi Bols-Blum stellt ihre Neuerscheinung vor​

Der Stapellauf der Offenen Lesebühne Eiderstedt am 4. April ist gelungen: Trotz starker Konkurrenz durch eine beliebte Parallelveranstaltung mit Literatur und Musik fanden sich im Bürgermeisterzimmer des Alten Rathauses in Garding immerhin 12 literaturinteressierte Teilnehmer ein, vier davon Autoren, die eigene Texte lasen.

Heidi Bols-Blum reflektierte in ihrem ersten Prosatext den Begriff "Freiheit" und las "op Platt" die Kurzgeschichte "De Ünnerscheid twischen Dialekt und Sprook"; Petra Jans' Gedicht "Eiderstedt" war eine Hommage an diese Landschaft, ihre Kurzgeschichte "Rotkäppchen - 10 Jahre später" brachte die Zuhörer zum Schmunzeln; Werner Hajek beleuchtete in gewohnt pointiert-ironischer Art das "Pech, wenn man Glück hat"; Ellen Balsewitsch-Oldach stimmte mit der Skizze "Feindbild" nachdenklich hinsichtlich der aktuellen Bürgerkriegssituation in Teilen dieser Welt und nahm mit der Kurzgeschichte "Die Beraterin" einen ungewöhlichen Lösungsansatz für Eheprobleme ins Visier. Dirk-Uwe Becker schloss mit der bewegenden Kurzgeschichte "Über die Grenze", der Reflexion eines krebserkrankten Marathonläufers während seines letzten Laufs.

Die Moderatoren der Offenen Lesebühne Eiderstedt, Ellen Balsewitsch-Oldach und Dirk-Uwe Becker vom Literaturnetzwerk Textfabrique51, durften sich über viel positive Resonanz der Gäste freuen, die an der kommenden Veranstaltung gern wieder teilnehmen wollen. Eine "Neu-Gardingerin" hatte sogar anlässlich der Lesebühne zum ersten Mal das Alte Rathaus besucht und war sehr angetan von der Ausstellung "DruckGraphik und Zeichnung", die der Förderverein für Kunst und Kultur Eiderstedt (FKE) zurzeit im Atrium des Alten Rathauses zeigt.

Die nächste Offene Lesebühne Eiderstedt (eine Kooperation zwischen FKE und Textfabriqe51) findet statt am Mittwoch, 2. Mai um 19.30 Uhr (Einlass ab 19.00 Uhr) im Alten Rathaus, Enge Straße 5 in Garding (um eine Spende von 2 EUR wird gebeten). An diesem Abend präsentiert das Literaturnetzwerk neben den sich spontan anmeldenden Autor_innen auch eine "Autorin des Abends": Heidi Bols Blum stellt ihre Neuerscheinung vor, "IM SCHEIN DER NACHTTISCHLAMPE - Geschichten zur Nacht".

(NfI)