Bühne im NCCAuf die Bühne, fertig, los! Im NordseeCongressCentrum startet die Aktion „Vorhang auf für Alles, was Mut macht“ Interessierte Laien und Bühnen-Profis sind eingeladen, ihre ganz persönliche mutmachende Geschichte aus den letzten 12 Monaten zu erzählen. Die Beiträge werden professionell aufgenommen und über die Messe Husum & Congress veröffentlicht.

Auf die Bühne, fertig, los!

Vorhang auf für Alles, was Mut macht

Das NordseeCongressCentrum in Husum ruft zu einer Aktion auf, die mit positiven Geschichten helfen soll, Mut und Zuversicht in schwierigen Zeiten aufrecht zu erhalten. Corona und kein Ende in Sicht. Die Pandemie ist ins zweite Jahr gegangen, Hoffnung auf Lockerungen der strengen Einschränkungen wechselt sich ab mit neuen Fallzahlen und andauernder Ungewissheit und Sorge. Sorgen sind seit nunmehr einem Jahr Bestandteil unseres Lebens. 12 Monate, in denen unzählige Menschen unermüdlich dafür sorgen, dass das Leben weiterläuft. 12 Monate auch, in denen jede und jeder auch schöne, besondere und berührende Erlebnisse hatte, die sich noch vor kurzer Zeit wohl niemand vorgestellt hätte. Diesen Erlebnissen bietet das NCC jetzt im wahrsten Sinne des Wortes eine Bühne und ruft zum Mitmachen auf beim „Auf die Bühne, fertig, los!“. Interessierte können sich mit einem kurzen Beitrag zu einem Erlebnis aus den letzten 12 Monaten einem breiten Publikum präsentieren und damit anderen Mut machen. Das Format hat Ähnlichkeit mit Poetry Slams, ist aber in der geplanten Form völlig neu und aus der aktuellen Situation heraus entstanden.

Das NCC macht aus den Beiträgen eine Serie mit Moderation und veröffentlicht sie in loser Folge auf verschiedenen Kanälen. Sabine Hoischen leitet die Veranstaltungsorganisation im NCC. Sie freut sich auf eine bunte Mischung von lauten und leiseren Geschichten, die das Leben mit Corona schrieb. „Mit diesem Veranstaltungsformat wollen wir Mut machen und mit unseren Mitteln dazu beitragen, dass auch die positiven Erlebnisse nicht untergehen. Es gibt so viele Geschichten zu erzählen und unsere Bühne steht bereit, diesen Geschichten einen Rahmen zu geben. Wir hoffen auf eine rege Teilnahme und vielfältige Beiträge aus der Region, von bekannten und bisher noch nicht so bekannten Darstellerinnen und Darstellern.“

Organisatorisches / zum Ablauf

Alle Interessierten sind aufgerufen, eine Idee einzureichen, die sich in 2-4 Minuten auf der Bühne darstellen lässt. Ob Gedicht, Vortrag oder Gesang ist dabei ganz beliebig. Unsere Absicht ist es, Beiträge von Bühnen-Profis und Laien gleichermaßen zu berücksichtigen. Eine Jury wählt die Beiträge aus allen Einsendungen aus. Eine Einsendung ist keine Garantie für einen Auftritt. Wenn wir Ihren Beitrag auswählen, klären wir im nächsten Schritt die technischen Rahmendaten und stimmen einen Termin für die Aufzeichnung auf unserer Bühne ab.

Ansprechpartnerin für die Aktion ist

Sabine Hoischen

Tel 04841 902-4891

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!