Umbau alte Post FlensburgUmbau alte Post Flensburg

Jahrestreffenausstellung auf Mikkelberg: Povl Leckband: Ortssinn – Dänischer Architekt in Südschleswig 

 Eröffnungsveranstaltung: den 28. Mai 2021 16 Uhr

Architektur gestaltet den Rahmen unseres Lebens. Die Ausstellung anlässlich des dänischen Jahrestreffens zeigt, wie der Flensburger Architekt Povl Leckband es vermag diesen „Rahmen“ und „das begehrte gute Leben“, wie es vom Dansk Arkitektur Center in Kopenhagen als besonders dänisch beschrieben wird,  in seinen Projekten und Gebäuden  in Südschleswig darzustellen.

Von 1976 bis 2018 hat Povl Leckband an vielen Orten in Südschleswig Gebäude geschaffen, die gleichzeitig markant sind und eine diskrete architektonische Prägung zeigen. Lisbeth Bredholt Christensen, Leiterin auf Mikkelberg, erläutert dies mit einem Beispiel: ”Viele nördlich und südlich der Grenze haben im Auditorium von Jaruplund Højskole gesessen, haben sich für SSF-Sitzungen in Hærvejshuset getroffen, sind im Aktivitätshaus über den Hof gelaufen oder haben das Haus von Flensborg Avis besucht. Viele haben deswegen auch - vielleicht unbewusst - die Erfahrung gemacht, dass man sich an diesen Orten wohl fühlt. Das Gefühl gehabt, dass es hier schön ist und man gleichzeitig Platz und Raum dafür hat, das Alltagsleben zu entfalten. Die Architektur von Povl Leckband macht nicht viel Wesen von sich; sie ist vielmehr unterspielt und fügt sich in die Umgebung ein. Aber man darf sich nicht täuschen lassen – das Beherrschte und Zurückhaltende beinhaltet nämlich eine eigene Kraft. Die Architektur von Povl Leckband zeichnet sich durch ihre Fähigkeit aus, die vorhandenen Elemente in der Umgebung und im Vorhandenen lesen zu können und zu unterstreichen. Deswegen ist die Aussicht auf den See ein Teil des Erlebnisses im Jarplunder Auditorium, deswegen gibt es ein Hauch von Urlaubsgefühl beim wöchentlichen SSF-Treffen, deswegen ist es gemütlich im Aktivitätshaus zur Toilette über den Hof laufen zu müssen und deswegen begegnet man den Journalisten von Flensborg Avis auf Augenhöhe.“

Povl LeckbandPovl Leckband - Foto: privatNach seinem Studium in Kopenhagen hat Povl Leckband als Architekt eine ganze Reihe von dänischen Einrichtungen in Südschleswig geplant. Gleichzeitig hat er sich auch aus Interesse für die örtliche, historische Baukultur aktiv in die Stadterneuerung Flensburgs eingebracht. Mikkelberg zeigt hier Entwürfe und Projekte aus diesem Teil seiner Tätigkeit – für eine frühere Ausstellung von dem Verein Flensburger Baukultur e.V. mit dem Titel ORTSSINN (für das Flensburger Schifffahrtsmuseum) zusammengestellt. Lisbeth Bredholt Christensen freut sich jetzt darüber, die Ausstellung über den Sommer auf Mikkelberg zeigen zu können. 

Die Ausstellung wird durch eine Auswahl aus seinen Skizzenbüchern der letzten 20 Jahre begleitet, die sein Interesse an der Erkundung historischer Plätze zeigen.  

Die Ausstellung eröffnet in zwei Schritten: ab dem 21. Mai ist sie für Gäste offen. Am Freitag dem 28. Mai  um 16 Uhr ist die offizielle Eröffnung, wo auch Povl Leckband  anwesend sein wird. Es sprechen Eiko Wenzel, Abteilungsleiter für Denkmalschutz und Stadtbildpflege in Flensburg und Vorsitzender der Flensburger Baukultur e.V. und Prof. Dr. Anders Ehlers Dam, Dänisches Seminar, Europa-Universität Flensburg. Für die Unterhaltung sorgen Musiker der Storm Dixieland Band. Auf Grund von Corona wird die maximale Anzahl an Gästen begrenzt sein, und wir bitten deswegen um vorherige Anmeldung auf Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder +49 4846 6604. Eine Online-Ausgabe der Eröffnung wird auf Facebook gestreamt und nachfolgend auf der Homepage zu finden sein.  

Ort: Mikkelberg Nordisk center for kunst og cricket, Horstedter Chaussee 1, 25856 Hattstedt.
Datum: 21.05. – 29.08. 2021 
Öffnungszeiten: Dienstag-Mittwoch 9-13, Donnerstag 11-16, Freitag-Samstag-Sonntag und Feiertage 13-17. 

(NfI)