Künstliche Intelligenz und Gott

Autos, die selbst fahren, Röntgengeräte, die selbst diagnostizieren, Börsenhandel ohne Menschen. Täglich übertragen wir intelligenten Programmen immer mehr Verantwortung im Management und in der Medizin, in der Energiewirtschaft und in der Nahrungsversorgung, sogar in der Kriegsführung.

Großer Auftritt für Menschen mit Behinderungen

Nach der erfolgreichen Aufführung ihres ersten Musicals in 2012 steht die inklusive Musicalgruppe „Die Szannies“ der Lebenshilfe Husum nach über einem Jahr Probe erneut auf der großen Bühne und lädt alle Interessierten zur Aufführung ihres neuen Stücks „Leinen los“ ein.

Warum unser Selbstwertgefühl so wichtig ist

Der Selbstwert ist wichtig, um sich sozial integrieren zu können. Das heißt, welche Kompetenzen haben wir, wie gehen wir an Problemlösungen heran und wie stark sind war abhängig von der Meinung anderer Leute.

Mitglieder der Facebook-Gruppe, der Husumer Tafel und des Diakonischen Werkes zeigten sich erfreut über den Erfolg der Aktion. Foto: Petra Blume

Tafel-Aktion war wieder ein Erfolg

Die Online-Gruppe „Nordfriesland on Facebook“ konnte mit ihrer Aktion „NoF hilft der Husumer Tafel“ das Vorjahresergebnis erreichen.

Facebook-Gruppe hilft wieder der Husumer Tafel 

Die Online-Gruppe „Nordfriesland on Facebook“ wird die Husumer Tafel wieder unterstützen. Im letzten Jahr kamen in zwei Stunden über eine Tonne Lebensmittel  und ein paar hundert Euro zusammen. „Diese tolle Aktion möchten wir gerne wiederholen“, sagen die Administratoren der Gruppe Claude A. Bruhn, Wolfgang Claussen und Petra Blume.

Warum trollen Trolle und wer sind sie überhaupt?

Mitten aus dem Leben – FHW-Abschlussarbeiten im Fach Wirtschaftspsychologie

Bei "Trollen" denkt man wahrscheinlich zuerst an knuffige Märchenfiguren.

Funktioniert Werbung nur mit schönen Menschen oder wirken ganz andere Werte?

Mitten aus dem Leben – FHW-Abschlussarbeiten im Fach Wirtschaftspsychologie

Zur Psychologie von Schönheit und Attraktivität hat Katharina Groskurth (22), Absolventin des Studiengangs Wirtschaftspsychologie der Fachhochschule Westküste, in ihrer Bachelorarbeit Stellung genommen.

Das schleichende Gift der Angst

Die Todesfratze des Krieges. Islamisten bomben sich in unser Gehirn. Der Terror ist in Deutschland angekommen, über den Umweg Istanbul. Aber Deutschland war vielleicht gar nicht gemeint. Und dann kommen die Nordafrikaner und die klauen und grabschen unsere Frauen an. Die Medien erklären uns unsere Welt.

© Prazis

Früher kam der Russe...

Wer hat Angst vor dem schwarzen Mann?

Die Angst schleicht in die Dörfer. Terroristen. Weihnachtsmärkte und Silvesterpartys werden abgesagt. Terroristen - unser Leben ist bedroht. Sie kommen. Wir wollen, dass der Staat uns besser überwacht. Und Polizisten wollen wir, bis an die Zähne bewaffnet. Warum sind noch keine Soldaten aufmarschiert? Wir haben zu wenig Polizisten, weiß doch jeder.

Dorle Obländer

Zum Seitenanfang