Gedächtnistraining

Wie man auf einfache Art sein Erinnerungsvermögen verbessert

Bei gesunden Erwachsenen fängt der Hippocampus, ein Bereich im Gehirn, der für unsere Erinnerung zuständig ist, zwischen dem 55. und 60. Lebensjahr zu verkümmern. Jetzt haben Psychologen Hinweise gefunden, dass man sein Erinnerungsvermögen verbessern kann, durch normales Gehen.

Haustiere vermindern das Allergierisiko

Allergien sind auf dem Vormarsch

Ob Asthma, Heuschnupfen oder Tierhaarallergien, die Zahl der Betroffenen steigt ständig. Jetzt haben Studien gezeigt, dass es Unterschiede zwischen Stadt- und Landkindern gibt. Der Grund ist wahrscheinlich: Landkinder kommen erheblich mehr mit Mikroorganismen wie Bakterien und Pilzen in Kontakt als Stadtkinder. Bei Untersuchungen wurde festgestellt, dass im Hausstaub auf Bauernhöfen viel mehr unterschiedliche Mikroorganismen zu finden waren.

An apple a day

Forscher der Florida state university haben herausgefunden, 75g getrocknete Äpel am Tag schützen das Herz und können den Cholesterinspiegel senken. An diesem Versuch haben 160 Frauen in der Postmenopause (Zeitraum von 10 Jahren seit der letzten Periode) teilgenommen. Ohne die Essgewohnheiten zu ändern, verloren sie auch noch 1,5kg Körpergewicht. Deutlich konnte das LDL Cholesterin (das schlechte) um 14-32% gesenkt werden. Die Risiken für Vorgänge bei der Arterienverkalkung wurden ebenfalls deutlich gesenkt. Äpfel sollten also bei der täglichen Ernährung dabei sein, sie haben sehr günstige Effekte zur Vorbeugung von Herzkreislauferkrankungen. Versuche mit Trockenpflaumen oder anderem Trockenobst zeigten diese Wirkungen nicht. An apple a day keeps the doctor away, sagt schon der Volksmund.