„Mein Himmel, mein Meer, mein Land“

Jons Drawert in der Stadtbibliothek Husum

Wieder ein Mal hat ein Künstler aus der Region die Gelegenheit, seine Arbeiten den Husumern im öffentlichen Raum zu präsentieren. Die Husumer Stadtbibliothek ist dafür sehr gut geeignet, denn einerseits sind die hellen Räumlichkeiten ursprünglich als Galerie konzipiert worden, andererseits hat sie einen breit gefächerten Publikumsverkehr, sodass wirklich viele Menschen aller Altersstufen einen Blick auf die Kunst mitnehmen.

Künstlerfreunde III

Es gibt wieder viel Neues zu sehen auf dem Mikkelberg! 19 Künstlerinnen und Künstler stellen die unterschiedlichsten „Kostproben“ ihrer Arbeit aus. Alle sind entweder Kunsterzieher oder haben als Künstler den Arbeitskreis NF durch Fortbildungsveranstaltungen unterstützt.

Ausstellung: Maritim, Original, Rustikal

Ab Freitag, dem 9. Februar startet im Depot Freihafen Tönning die Vorsaison-Ausstellung, die bis Montag 19. März andauert.

Einladung zur Finissage der 64. Landesschau am 18. Februar 2018

Die 64. Landesschau im Nordfriesland Museum.Nissenhaus nähert sich ihrem Ende. Traditionell wird am letzten Ausstellungstag die Publikumspreisträgerin oder der Publikumspreisträger bekannt gegeben.

»Deichkind« - ein Romanabenteuer im Norden

Sie dachten, Sie kennen die Nordsee? Sie lieben grüne Deiche, schwarze Schafe und vielleicht sogar Theodor Storm, dessen Schimmelreiter. Ein weiteres Bild vom Norden will sich heute neuen Freunden vorstellen – zuvorderst steht jedoch die zentrale Frage ...

Hannah Scott (Duo) am 15.2. im Bahnhofsbistro Husum

Italien ist für Hannah Scotts Musik ein Ort der Inspiration. Mit ihrem künstlerischen Partner Stefano Della Casa (Cello) ist sie derzeit viel zwischen Großbritannien und Italien unterwegs, um 2017 ein Album zu veröffentlichen.

Atelier Jons Drawert in BergenhusenAtelier Jons Drawert in Bergenhusen

Landschaftsmalerei von Jons Drawert in der Husumer Stadtbibliothek

"Mein Himmel – mein Meer – mein Land ", so heißt die Ausstellung in der Stadtbibliothek Husum mit Bildern von Jons Drawert, die am Donnerstag, den 08.02.2018 um 19.00 Uhr eröffnet wird.

Renate Folkers schreibt Krimis, Nordfriesland Krimis, genauer gesagt

Nachdem sie 2014 und 2016 bei CW Niemeyer Buchverlage GmbH, Hameln, jeweils einen Kriminalroman in hochdeutscher Sprache veröffentlicht hat, erschien im September 2017 ihr plattdeutsches Debüt, een Krimi op Platt.

‚Keen Utweg’ lautet der Titel. Erschienen ist er im Quickborn Verlag, Hamburg.

Wie es dazu kam:
Renate Folkers war einer Anregung ihres Sohnes gefolgt und hatte Weihnachtsgeschichten von früher in plattdeutscher Sprache geschrieben. Eine gute Idee wie sie fand, für die Enkel das traditionelle Weihnachten aus den fünfziger Jahren in einem Buch mit Gedichten, Geschichten und Illustrationen zu erhalten. Dieses schickte sie an den Quickborn Verlag in Hamburg.

Reineke Fuchs versteht die Welt nicht mehr

Mit Patrick Fauck stellt der Kunstverein Husum und Umgebung einen Künstler vor, der mit seinen Bildern zum Auftakt des neuen Ausstellungsjahres, gerade in der Karnevalszeit, Leben ins Rathaus bringt. Und das nicht nur durch die gestalterische und ästhetische Vielfalt seiner Arbeiten.

Dr. Malte Denkert im Husumer SchlossDr. Malte Denkert im Husumer Schloss

Theodor Storm und das Tabu

Theodor Storm mal ganz anders?

Am 7.1.18 lud der Verein Euterpe zu einem äußerst anregenden Vortrag von Dr. Malte Denkert ein. Der junge Literaturwissenschaftler, als Studienrat am Nordseegymnasium St.Peter tätig, ist in Fachkreisen längst kein Unbekannter mehr.